Menu

Balduino Ernesto

 http://doebrich-stiftung.de/media/Bilder_Stipendiaten/102_Balduino2018-04-12_10.35.13.jpg  
Vorname :   Balduino Ernesto
Land :   El salvador
Geburtsjahr :   2000
Angestrebtes Bildungsziel :   Abitur
Beginn der Förderung :   2018
Geplante Beendigung der Ausbildung:  2018

 

Auszug aus Revista 16 /2018


Balduino ist Jahrgang 2000. Er lebt bei seinen Eltern, seinen zwei Schwestern und seinem Bruder in El Salvador. Vater und Mutter sind beide berufstätig und haben ein monatliches fixes Einkommen. Balduino will nach Schulabschluss Ende 2018 Informatik (Ingeniería en Sistemas) studieren, weil ihm dieses Fach liegt. Seine Absicht ist es, mit seinen beruflichen Kenntnissen einen positiven Beitrag zur Entwicklung der Gesellschaft zu leisten.Er engagiert sich in der lutherischen Gemeinde „Auferstehung“ (Iglesia Luterana La Resurrección) und versichert, auch weiterhin an den Aktivitäten dieser Kirchengemeinde teilzunehmen.


Auszug aus Revista 18

Balduino ist 19 Jahre alt und lebt bei seinen Eltern und seinen drei jüngeren Geschwistern – zwei Schwestern und ein Bruder – in San Salvador, der Hauptstadt von El Salvador. Seine Eltern sind beide berufstätig und haben ein festes monatliches Einkommen. Balduino hat die Reifeprüfung an einer Höheren Schule abgelegt und möchte ein Ingenieurstudium in Informatik (Ingeniería en Sistemas) beginnen, da er sich für diese Technologie begeistert. Sein Ziel ist der Abschluss im IT-Bereich, um als Ingenieur einen guten Arbeitsplatz zu bekommen. Er hofft, in drei Jahren den technischen Abschluss (Técnico) zu schaffen, und in 5 - 6 Jahren den Ingenieurstitel zu erlangen. In seiner Kirchengemeinde Die Auferstehung (Iglesia Luterana La Resurrección) will er sich weiterhin bei deren Aktivitäten engagieren, immer dem Bischof und den Pastoren helfen, diese auch bei den verschiedenen Events und Gemeindebesuchen begleiten. Sein Fachwissen will er beim Bearbeiten der Webseite laresu.com einbringen. Balduino ist stolz, zur Iglesia Luterana Salvadoreña zu gehören, in der er getauft und konfirmiert wurde. Er sei immer bereit, sie mit seinen Fachkenntnissen zu unterstützen, und sein Wunsch ist es, seine Kirche in der Zukunft gestärkt zu sehen.