Sommerfest 2019


Revista Mai 2019


Stiftungsfest 2019

 


Revista Dezember 2018

 


Sommerfest 2018

 


 


Besucher gesamt: 69.243
Besucher heute: 16
gerade online: 2
Seitenaufrufe gesamt: 448.932
Seitenaufrufe diese Seite: 321
Counterstart: 21.03.2010

Carlos David

 http://doebrich-stiftung.de/media/Bilder_Stipendiaten/89-Carlos%20David.jpg  
Vorname :   Carlos David
Land :   El Salvador
Geburtsjahr :   2000
Angestrebtes Bildungsziel :   Schulabschluss
Beginn der Förderungung :   2017
Geplante Beendigung der Ausbildung:  2019

 

Auszug aus Revista 16/ 2018

 

 

Für Carlos aus El Salvador ist es sehr wichtig, ein geregeltes Leben führen zu können und genügend finanziellen Spielraum zu bekommen, also letztendlich eine gute, sichere Arbeit zu finden. Er ist gerade 18 Jahre alt geworden und muss zunächst einmal seinen Schulabschluss (Bachillerato) machen. Daher konzentriert sich momentan nur aufs Lernen. Das Bachillerato wird in zwei Jahren absolvieren. Danach hat er vor, Elektronik zu studieren, weil ihn das seit jeher sehr interessiert und er viel mehr darüber erfahren möchte. Er hat bereits Grundlagen der Elektronik kennen gelernt. Alle Aufgaben bearbeitet er bereits mit dem eigenen Computer. Im angestrebten Studiengang könnte er dann innerhalb von drei Jahren einen Abschluss machen.Carlos lebt mit seiner großen Familie zusammen. Die Onkels und Cousins haben nur halbtags Arbeit, die Mutter hat eine kleine, aber feste Stelle in der Kirche. Seine Tante ist die eigentlich Verantwortliche, da seine Mutter aufgrund ihres Gesundheitszustandes zum Beispiel nicht an Schulversammlungen teilnehmen kann.Carlos ist Mitglied der Gemeinde Resurreción (Auferstehung) und engagiert sich in der Jugendarbeit. Das macht er gerne, weil es ihm die Möglichkeit gibt, über die Zukunft mit zu entscheiden, sich in neue soziale Kreise hineinzufinden. Er hilft auch bei den Aktionen der Jugendgruppe mit, um Spenden zu sammeln. Außerdem hat er an dem Musikunterricht der Gemeinde teilgenommen und gelernt Charango zu spielen. Er hofft, zur Entwicklung der Familie und des Landes beitragen zu können.