Sommerfest 2019


Revista Mai 2019


Stiftungsfest 2019

 


Revista Dezember 2018

 


Sommerfest 2018

 


 


Besucher gesamt: 67.906
Besucher heute: 1
gerade online: 1
Seitenaufrufe gesamt: 438.700
Seitenaufrufe diese Seite: 1.438
Counterstart: 21.03.2010

Sommerfest am 12. Juli 2015

 

 

Bei strahlendem Sommerwetter fanden sich ca. 50 Gäste ein und feierten mit Gemeindegliedern aus der Ortsgemeinde Feldafing-Pöcking einen Gottesdienst, in dessen Mittelpunkt eine Predigt von Rvd. Donal Monroy aus El Salvador über Lukas 17,11-19 (der dankbare Samariter) stand. KR Wolfgang Döbrich wirkte als Liturg und Übersetzer. Dazu kam noch Dr. Medardo (Tito) Gómez und sang mit der Gemeinde das Lied „Sólo le pido a Dios“.

Anschließend berichtete Donal Monroy bei einem Weißwurstfrühstück über seinen Werdegang. Er ist Sohn armer Kleinbauern im Westen von El Salvador. Als fünftes von sechs Kindern hatte er es schwer, überhaupt eine Schule zu besuchen. Er kämpfte sich mit eisernem Willen durch, jobbte in der Hauptstadt, wohnte im aufgelassenen alten Bischofsbüro und wirkte dort als guardia (Wachmann). In den Jahren 2008-2012 bekam er ein Stipendium der Döbrich-Stiftung und schloss sein Theologiestudium mit dem Lizentiat ab.

Heute leitet er die Gemeinde „Piedra Azul“ im Osten des Landes. Als Vertreter seiner Kirche wurde er zu einer internationalen Konferenz von Mission EineWelt zum Thema „Der Pfarrer / die Pfarrerin ist anders“ oder gar ein Auslaufmodell?! nach Neuendettelsau eingeladen. „Auf der Anreise“ machte er Station in Feldafing und gab uns einen Einblick in die Situation von Kirche und Gesellschaft in El Salvador. Dr. Tito Gómez, Mitglied der Band Tohíl“ in El Salvador und Stipendiat der bayerischen Landeskirche zur Facharztausbildung in Erlangen, ergänzte die Ausführungen und bereicherte mit seinen Liedern das Fest.