Revista Dezember 2019


 


Sommerfest 2019


 


Revista Mai 2019


 


Stiftungsfest 2019

 


 


Besucher gesamt: 70.750
Besucher heute: 8
gerade online: 2
Seitenaufrufe gesamt: 460.638
Seitenaufrufe diese Seite: 2.238
Counterstart: 21.03.2010

Stiftungsfest am 1. Januar 2013

Das Stiftungsfest am 1. Januar ist Tradition. Wieder versammelten sich knapp 60 Gäste im Evangelischen Gemeindehaus in Pöcking.

„Besonderer Gast“ war Pfr. Hans Zeller, der Leiter des Referats Lateinamerika von „Mission EineWelt“ in Neuendettelsau. Er berichtete anhand einiger „sprechender“ Fotos von der aktuellen Situation in Zentralamerika. Besonders ging er auf die Lage der Landbevölkerung ein, aus der viele unserer StipendiatInnen stammen. Sie leidet unter mangelnder Infrastruktur wie auch unter dem Klimawandel. Traditionelle Lebensweisen verschlechtern die Lage. So wird z.B. in vielen Häusern frühmorgens Feuer angeschürt und bis in die Nacht unterhalten. Die Menschen nehmen ihren „Gallo pinto“ (Bohnen und Reis) zu jeder Essenszeit ein. Das kostet viel Brennholz. Der ursprüngliche Tropenwald ist schon arg dezimiert. Wenn sich nichts ändert, werden in ca. 30 Jahren die Länder Mittelamerikas baumlos sein. „Mission Eine Welt“ hat ein Projekt gestartet, in dem mit der Bevölkerung Öfen gebaut werden, die den Holzverbrauch drastisch senken. Darüber informierte ein Film, der mit Hilfe des Lateinamerikareferats gedreht wurde.

 

 

 

 

 Musikalisch wurde der Nachmittag wieder von Professor Oscar Vadillo am Flügel ausgestaltet. Als Peruaner hat Herr Vadillo ein unerschöpfliches Reservoir an lateinamerikanischer Musik.

 

 

 

  

Der stellvertretende Vorsitzende des Stiftungsbeirats Ralf Schenk übermittelte den Dank der Anwesenden an Familie Döbrich, die den Nachmittag wieder vorbereitet hatte.

 

 

 

 

Get the Flash Player to see this player. Get the Flash Player to see this player.