Menu

Kiara Samantha

 https://doebrich-stiftung.de/media/Bilder_Stipendiaten_neue/107-448-20_P1_Kiara.jpg  
Vorname :   Kiara Samantha
Land :   Costa Rica
Geburtsjahr :   2002
Angestrebtes Bildungsziel :   2020 Abitur, neue Ausbildung: Englischstudium
Beginn der Förderung :   2018
Geplante Beendigung der Ausbildung:  2024

 

Auszug aus Revista 17/ 2018

 

Kiara ist 16 Jahre alt und möchte in zwei Jahren die Schule beenden. Ihr größter Wunsch ist es, den „bachillerato“ zu haben, um an die Universität gehen zu können. Sie ist ehrgeizig und ziemlich gut in der Schule. Sie hat sich besonders mit den Naturwissenschaften befasst, weil sie diese Themen am meisten interessieren. Kiara gehört zur Gemeinschaft der Quitirizi im indigenem Gebiet von Colaboro/Costa Rica. Dort lebt sie mit ihren Eltern und Geschwistern. Die einzige Person im Haushalt, die ab und zu Geld verdient, ist ihr Vater. Er arbeitet als Tagelöhner. Sie ist sehr stolz, Teil der lutherischen Kirche zu sein, da sie sieht, dass hier wertvolle Arbeit gemacht wird. Sie ist sehr glücklich darüber, dass die Kirche ihr Mut macht und die Unterstützung bietet, die sie braucht. In der Gemeinde hilft sie überall mit, wo sie kann. Besonders gefallen ihr jedoch die organisierten Treffen, wo sie mit vielen Jugendlichen und neuen Leuten zusammenkommen und jede Menge lernen kann.

Auszug aus Revista 22/ 2021

 

Kiara ist im April 18 Jahre alt geworden. Sie wohnt in dem indigenen Reservat Huetar de Quitirrisi, das sich im inneren Bergland von Costa Rica befindet. Ihr Stiefvater ist Alleinverdiener und als Mitarbeiter in einem Restaurant tätig. Sie selbst konnte bisher noch nichts zum Familieneinkommen beitragen, würde dies aber gerne tun. Nach ihrem erfolgreichen Abschluss der Oberschule will sie nun Englisch studieren und mit einem Master abschließen. Dann wünscht sie sich einen Beruf, in dem sie das Gelernte auch anwenden kann und in dem sie voller Leidenschaft aufgeht. Probleme gibt es noch mit dem Computerzugang. Dieser ist nur über das Gerät ihrer Tante möglich, leihweise. Sie ist in der Gemeinde Peter und Paul in Paso Ancho tätig, nimmt an den Jugendprojekten teil und hilft, wo sie kann und was sie vermag. Ihr Pastor ist Gilberto Quesada. In der Freizeit liest sie viel und, so verrückt es auch klingen mag: Sie liebt es ganz besonders, sich mit physikalischen Problemen (problemas de fisica) auseinanderzusetzen.